Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Orsoy e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Ausbildung, Allgemein, Imagefilm, RUND

Erfolgreicher RUND- Grundkurs in Bedburg-Hau

Veröffentlicht: , 26.10.2021
Autor: NPoet
RUND-Grundkurs 09.-10.10.2021 in Bedburg-Hau

Unter der Leitung von Tina Görtz (OG Bedburg-Hau) und den drei Hospitierenden Laura Willemsen, Niklas Witt und Frank Witt (alle OG Orsoy) fand am Wochenende 09. - 10.10.2021 ein RUND- Lehrgang im Pfarrheim in Bedburg-Hau statt. RUND steht für Realistische Unfall- und Notfall- Darstellung.

Die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den DLRG Ortsgruppen Bedburg-Hau, Rheinberg und Orsoy lernten in diesem Grundkurs verletzte, verunfallte oder erkrankte Personen sowie Angehörige dieser oder einfach nur Gaffer zu mimen. Diese Kenntnisse werden dann später in EH- und San-Kursen eingesetzt, um Verletzungsmuster und Krankheiten realitätsnäher darzustellen und so den Lernerfolg für die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer zu erhöhen, aber auch um diese Kurse durch realistische Notfallszenarien attraktiver zu gestalten. Mit ihrem Einsatz tragen die RUND-Miminnen und -Mimen damit erheblich zur Qualitätssteigerung in der Ausbildung zur medizinischen Erstversorgung von Notfallpatientinnen und -patienten bei. Gerne werden RUND- Teams auch bei Übungen eingesetzt, um hier die Helferinnen und Helfer angemessen zu fordern.

Dabei profitierten die Anwesenden sehr von der enormen Erfahrung, die Tina Görtz bereits in vielen RUND-Einsätzen mit verschiedenen Institutionen sammeln konnte.

Das kurze Video, das von dem Filmteam der OG Orsoy produziert wurde, zeigt Szenen aus diesem Lehrgang, bei dem neben der notwendigen Theorie vor allem auch die Praxis vermittelt wurde.

Zur Theorie gehören die Hygiene, die nonverbale Kommunikation zwischen Mime/Mimin und Beobachter/in, Sicherheit und Regeln sowie Materialkunde. Die Praxis umfasst Teambildungsspiele, Übungen zur Akzeptanz von Nähe, das Mimen von akuten Notfällen (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, Unterkühlung), das Präparieren von Tuben oder Spritzen zur Sicherheit der Miminnen und Mimen sowie das möglichst wirklichkeitsgetreue Schminken diverser Verletzungen (Schürf-, Schnitt- und Bisswunden, Verbrennungen usw.) und das Planen und Spielen von Notfällen mit wechselnden Rollen (Mime/Mimin, Helfer/in, Beobachter/in).

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, von denen einige das erste Mal an einem DLRG-Lehrgang überhaupt teilgenommen hatten, hat es durchweg sehr viel Spaß gemacht. Alle haben (Kunst-)Blut geleckt und wollen unbedingt weitere Kurse zu diesem spannenden Thema besuchen.

Für Frank Witt war diese Hospitation die letzte Hürde, um nun in Kürze die Prüfung zum RUND-Ausbilder ablegen zu können. Hierfür drücken wir ihm ganz fest die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing